Entdecken Sie die besten Campingplätze in Barcelona

Campingplätze in Barcelona

Barcelona ist eine andere Stadt, voll von Leben, Kultur und Geschichte. Um sie zu genießen und alles zu entdecken, was sie zu bieten hat, suchen Sie sich am besten einen Campingplatz mit guter Anbindung an den Besuch von Barcelona.

Nun, vielleicht haben Sie an ein Hotel gedacht, aber lassen Sie sich von uns überzeugen: Wählen Sie einen Bungalow oder einen Stellplatz auf einem Campingplatz in Barcelona. Die beste Lösung ist, einen Campingplatz in der Nähe von Barcelona zu buchen, um die Vorteile dieser Stadt ohne ihre Nachteile zu nutzen.

Campingplätze in der Nähe von Barcelona

Für einen perfekten Urlaub ist die Wahl eines Campingplatzes in der Nähe von Barcelona und am Strand der beste Rat, den wir Ihnen geben können.

Auf diese Weise können Sie einige Ausflüge in die Stadt Barcelona unternehmen, ihre Museen besuchen, durch ihre Straßen voller Magie schlendern, Gerichte mit neuen Geschmacksrichtungen entdecken... Und all das, während Sie von Ihrem Campingplatz aus Zugang zu einer ruhigen Umgebung haben, um sich zu entspannen.

Sie können zum Beispiel einen Campingplatz an der Küste wählen, um direkten Zugang zu Stränden mit mehr Platz und weniger Menschen zu haben. Es sei denn, Sie bevorzugen einen Campingplatz in den Bergen von Barcelona, um von den Wanderwegen und der malerischen Schönheit der mittelalterlichen Dörfer zu profitieren. Natürlich mit der Möglichkeit, die modernen Einrichtungen des Campingplatzes zu genießen: Schwimmbäder mit Rutschen und Wasserspielen, Unterhaltungsprogramme und Shows, Sportplätze, Restaurants...

Bungalows in Barcelona

Wenn Sie auf der Suche nach Komfort in einem Mobilheim oder einem Bungalow in Barcelona sind, werden Sie hier fündig. Alle Campingplätze in der Nähe von Barcelona bieten neben Stellplätzen für Zelte und Wohnwagen auch Übernachtungsmöglichkeiten, die den Zimmern von 5-Sterne-Hotels in nichts nachstehen.

Alles, was Sie tun müssen, ist, die Erfahrung zu wählen, die am besten zu Ihren Bedürfnissen passt... oder Ihnen einfach mehr Lust darauf macht!

Wenn Sie zum Beispiel als Paar reisen, können Sie einen luxuriösen Bungalow mit moderner Ausstattung wählen, mit eigener Terrasse, aber vor allem mit eigenem Whirlpool im Zimmer. Und das mitten in der Natur, weit weg von den Korridoren der Hotels, den Aufzügen und dem Verkehr der Stadt.

Ein weiteres ideales Familienerlebnis ist das Glamping: von außen sind es Zelte, aber innen sind es authentische Holzhäuser. Sie bieten allen Komfort, den Sie suchen, und eine abenteuerliche Atmosphäre, die Kinder lieben - und Eltern natürlich auch, denn dieses Glamping in der Nähe von Barcelona sind nur ein paar Schritte vom Strand entfernt! Da ist für jeden etwas dabei, teilweise mit einem Dachbodenzimmer und einem geheimen Spielbereich darunter.

Natürlich gibt es die typischen Mobilheime und Bungalows immer noch und wird es auch weiterhin geben, dank immer ausgeklügelter und modernerer Designs. Obwohl es kompliziert sein kann, werden Sie auch einige finden, die Ihr Haustier akzeptieren, sei es in den Bergen oder auf einem Campingplatz in Barcelona am Strand.

Also keine Ausreden mehr: Camping ist genau das, was Sie brauchen!

Camping in Barcelona

Wir haben auch an diejenigen gedacht, die nirgendwo ohne ihr Wohnmobil oder Zelt hingehen - Camping in Barcelona ist möglich! Wenn Sie auf der Suche nach einem Stellplatz in der Nähe von Barcelona sind, um mit Ihrem Zelt, Van, Wohnwagen oder Wohnmobil zu kommen, werden Sie Campingplätze finden, die Ihre Erwartungen erfüllen.

Einerseits können Sie sich den Luxus gönnen, direkt am Meer aufzuwachen, mit dem Rauschen der Wellen und dem Blick auf den Horizont. Einige Stellplätze sind nur einen Steinwurf vom Sand entfernt, haben aber trotzdem Strom und saubere Toiletten in der Nähe. Und so kann man an dem Tag, an dem man Lust hat, das Auto nehmen oder es auf dem Parkplatz stehen lassen und in den Zug steigen, um in einer Stunde in Barcelona zu sein.

Warum schlagen Sie dagegen nicht Ihr Zelt auf oder parken Ihr Wohnmobil auf einem Grundstück mitten in der Natur, fernab von Verschmutzung und Salzwasser. Auf einem Campingplatz 1h30 von Barcelona entfernt, befinden wir uns in den Bergen der Region Osona. Es ist der perfekte Ort zum Ausruhen in einer ruhigen natürlichen Umgebung, in der Nähe von kleinen Dörfern, Wanderwegen und dem Wald.

Ihr Aufenthalt in Barcelona

Von Ihrem Campingplatz in der Nähe von Barcelona können Sie Ihr Auto nehmen oder die Zug- oder Busverbindung nutzen, um nach Barcelona zu fahren. Manchmal bieten sie auch Ausflüge mit dem Bus an.

Was kann man mit Kindern in Barcelona unternehmen?

Ein Besuch in Barcelona mit Kindern braucht ein bisschen Planung. Die typischen Attraktionen und Denkmäler, die Sie in jedem Reiseführer (und auch in diesem Artikel) finden, sind nicht immer sehr attraktiv für die Kleinen.

Viele Museen und Orte sind jedoch eher für Kinder geeignet oder interessant. Was würden Sie mit Kindern machen, die sich langweilen, wenn Sie mit ihnen über Kathedralen und vergangene Zeiten sprechen? Nun, hier sind einige Ideen für Pläne mit Kindern in Barcelona.

  • Cosmocaixa: Für die kleinen Forscher bietet dieses große Wissenschaftsmuseum eine abwechslungsreiche Dauerausstellung. Kinder werden nicht passiv sein, dank interaktiver Module, die es Ihnen erlauben, zu berühren, zu lernen, Experimente zu machen ... Sie haben auch einen kleinen Regenwald und ein großes Aquarium.
  • Parc de la Ciutadella und der Zoo: Dieser große Park ermöglicht es Ihnen, für einen Moment den Straßen der Stadt zu entfliehen. Sie können einen Spaziergang mit der Familie machen, eine Mammut-Statue finden, ein Boot mieten, um auf dem Teich zu fahren... Und natürlich müssen Sie den Zoo von Barcelona besuchen, dessen Eingang sich am Ende des Parks befindet. Kinder werden begeistert sein, so viele Tiere zu sehen, die sie noch nie zuvor gesehen haben.
  • Schokoladenmuseum: Wir vergessen die meisten Feinschmecker nicht. Lassen Sie sich vom Duft der Schokolade leiten, bis Sie dieses Museum zwischen dem Parc de la Ciutadella und dem Picasso-Museum finden. Dort erfahren Sie die Geschichte dieser Zutat sowie den Weg vom Baum bis auf Ihren Teller. Sie haben auch eine Sammlung von Schokoladenskulpturen von fiktiven und historischen Figuren... Es wird schwierig sein, den Laden zu verlassen, ohne etwas von der Qualitätsschokolade zu kaufen, die sie haben.
  • Die Maldà-Galerien und das "Geek-Dreieck" sind ein Muss für große und kleine Kinder. Sie sind Orte voller Geschäfte für Fans von Serien, Anime, Videospiele, Rollenspiele, usw.. Sie haben Retro- und aktuellere Referenzen, so dass für jeden Geschmack und jedes Alter etwas dabei ist. In den Galerias Maldà, nur einen Steinwurf von La Rambla entfernt, gibt es Geschäfte, die sich zum Beispiel ausschließlich Harry Potter oder Dragon Ball widmen. Das Geek-Dreieck hingegen besteht aus Buchläden, Spielzeugbibliotheken, Retro-Videospielläden... und befindet sich in der Gegend vom Arc de Triomf bis zum Plaza Tetuan (Passeig Sant Joan und umliegende Straßen).
  • Labyrinth von Horta: um einen lustigen Nachmittag im Freien, aber abseits der Bildschirme zu verbringen. Der Horta Labyrinth Park ist ein Garten, der von einem Marquis in Auftrag gegeben und von einem Italiener, einem Franzosen und einem Katalanen entworfen wurde. Dieser Park wurde 1971 öffentlich und wurde zu einem Ort für Spaziergänge in einer einladenden Artenvielfalt, zwischen Pavillons und kleinen Tempeln. Kinder lieben es, ihren Weg durch das Labyrinth zu finden.
Was gibt es in Barcelona zu sehen?

Natürlich könnten wir keine Aktivitäten in Barcelona vorschlagen, ohne über die wichtigsten Sehenswürdigkeiten und Monumente dieser wunderbaren Stadt zu sprechen. Seine Geschichte, seine Architektur, seine Straßen sind das Spiegelbild mehrerer Jahrhunderte unterschiedlicher Einflüsse, in denen die Menschen weiterhin friedlich in einer kosmopolitischen Umgebung leben.

Wenn Sie also im Urlaub nach Barcelona kommen, müssen Sie die folgenden Sehenswürdigkeiten besuchen oder zumindest aus der Nähe sehen:

  • Die Sagrada Familia: ihre zwei Fassaden, ihre endlosen Arbeiten, deren Fortschritt man beobachten kann, ihre Buntglasfenster, die ihr Inneres in traumhaftes Licht hüllen... Dieses Juwel des Architekten Antoni Gaudí stellen wir nicht mehr vor.
  • Die Kathedrale: Diese Kathedrale aus dem 14. Jahrhundert ist ein prächtiges Gebäude, das Sie besichtigen können (denken Sie daran, Ihre Schultern und Knie zu bedecken). Der Besuch endet mit dem Kreuzgang und seinem kleinen Garten, einer Enklave der Ruhe mitten in der Stadt.
  • Passeig de Gracia, Casa Batlló und La Pedrera: Diese Allee ist, wie die Champs Élysées in Paris, ein Muss für High-End- und Luxusmarken. Aber es ist auch der Ort, an dem Sie zwei Häuser finden, die der Architekt Gaudí erdacht hat: Casa Batlló und La Pedrera (oder Casa Milà). Beide sind innen sehr schön, und selbst ihre Fassaden lassen Sie aufblicken, um die Details zu betrachten.
  • Plaça Catalunya und La Rambla: Auf der La Rambla sollte man sich vor Touristenfallen hüten, aber es ist ein schöner Spaziergang zwischen der Plaça Catalunya und dem Kolumbus-Denkmal. Entlang des Weges gibt es Straßenkünstler und kleine Kioske, die Souvenirs und Süßigkeiten verkaufen. Und natürlich der Boqueria-Markt, eine große Markthalle auf einer Seite der Rambla.
  • Der Parc Guëll: ein weiteres Werk von Gaudí, falls wir es verpasst haben. Der Parc Guëll ist eine wunderbare und geniale Mischung aus geordneter Natur und von der Natur inspirierter Architektur. Zwischen den Bögen können Sie in aller Ruhe flanieren und die Musik der Künstler genießen.
  • Tibidabo: Er ist der höchste Punkt des Collserola-Massivs. Da ist der Vergnügungspark Tibidabo, der nach mehr als 100 Jahren immer noch steht (natürlich mit Renovierungen und Verbesserungen zwischendurch). Kinder lieben es, und Eltern lieben es auch wegen der unglaublichen Aussicht.
  • Montjuïc und Poble Espanyol: Montjuïc ist der Name des Hügels, der die Stadt Barcelona dominiert. Im weiteren Sinne ist es auch der Name des umliegenden Viertels, der Magic Fountains mit ihren Licht- und Tonshows jeden Sommer, und auch der Seilbahn (die Sie bis zum Tibidabo bringen kann). Im Stadtteil Montjuïc finden Sie das Poble Espanyol. Es handelt sich um eine Fläche von 40.000 m2 mit Nachbildungen von Häusern und Gebäuden aus ganz Spanien und Handwerksbetrieben von der ganzen Halbinsel.

Zögern Sie andererseits nicht, einen Spaziergang durch das Born- und das Gotische Viertel sowie das Gràcia-Viertel zu machen. Das Labyrinth seiner Straßen lädt zu Abenteuern, zum Entdecken seiner Geschäfte und Restaurants ein. Es gibt eine große Auswahl an Geschäften, in denen Sie Souvenirs, Kleidung und Geschenke finden können, sowie Restaurants mit verschiedenen und neuen Geschmacksrichtungen.

Der Stadtteil Gràcia gleicht eher einem Dorf und lässt Sie vergessen, dass Sie sich mitten in einer so großen Stadt wie Barcelona befinden. Wenn Sie im August kommen, ist es perfekt, denn dann ist das Nachbarschaftsfest. Die Bewohner von Gràcia dekorieren ihre Straßen, um zu konkurrieren und zu sehen, wer am besten recycelt und die meiste Fantasie hat. Es ist ein Fest der Farben und Klänge mit einem ganz eigenen Charme.

Und wie kann man nicht auf Tapas gehen? Wenn Sie Lust haben, es wirklich zu tun, d.h. in mehreren Etablissements in der gleichen Nacht, gibt es einige empfohlene Bereiche. Carrer de Blai (Poble Sec), Rambla del Poblenou (Poblenou), die Viertel Barceloneta oder Sant Antoni sind voll von köstlichen Tapas und Pinchos.
Aber kommen Sie, wenn Sie genug haben von Tapas (auch wenn es schwer zu glauben ist) und ein bisschen reisen wollen, sind Sie in der idealen Stadt. Sie finden Restaurants der traditionellen katalanischen Küche, aber auch aus Lateinamerika (Mexiko, Venezuela, Peru... und mehr) oder Asien zum Beispiel (Japan mit Buffets, oder aufwendiger und gastronomisch, aber auch China, Vietnam, Thailand, Südkorea, Nepal...).

In Barcelona wird es weder den Eltern noch den Kindern noch ihren Geschmacksknospen langweilig!